Klebebänder für Wärmeklasse F bis 155°C Dauertemperatur nach IEC 60454

Isolationsklebebänder der Klasse B (Polyesterklebebänder) von CMC Klebetechnik GmbH

Klebebänder gemäß dem Standard IEC 60454 (bzw. UL510) werden mit alterungsbeständigen, elektrolytisch inerten Klebstoffen hergestellt. Diese Klebebänder widerstehen Temperaturen von ca. -20(-40)°C bis 155°C im Dauerbetrieb. Viele der Klebebänder sind UL-gelistet und in Isolationsystemen aufgeführt. Die Bänder sind RoHS-konform gemäß 2011/65/EU.

Es stehen vor allem Kapton® Klebebänder, Nomex® Klebebänder, Glasgewebe Klebebänder und Teonex® (PEN) Klebebänder in dieser Wärmeklasse zur Verfügung. Wir schneiden die Klebeband - Rollen kundenspezifisch in Breiten von 2mm - 1000mm. Die Standardlänge beträgt 50/66m, für rationelles Arbeiten können auch 132m (2x - Rollen) und mehr geliefert werden 

Weitergehende Informationen zu den verwendeten Materialien finden Sie hier. Sonderversionen sind möglich auf Anfrage.

CMCUL 510Basis- materialFarbeTräger stärke mmGesamt stärke mmDurchschlags- spannung (Veff)Kleber ArtEigenschaften und Anwendungen
19708UL 510Nomex® / Glasgewebeweiß-~0,2803000 Laminat aus Nomex® 410 in 80µm Stärke mit Glasgewebe, dadurch gut durchtränkbar und mechanisch extrem widerstandsfähig. Dank Nomex enorme Leistungsreserve z.B. im Störfall.

61100

UL 510

Teonex® (PEN)

farblos

0,025

0,070

5500

A

Verarbeitung ähnlich Polyesterklebebändern, aber höhere Temperaturbeständigkeit durch Teonex® Folie, gute Tränkmittelbeständigkeit, geschmeidiger Kleber

61200

UL 510

Laminat Teonex® / Glasgewebe

weiß

0,140

0,240

5500

A

Wie CMC 61100, aber durch das Glasgewebe erheblich reißfester, gute Spannungsfestigkeit durch Teonex®, durchstoßfest für hohen mechanischen Schutz

CMC 65120

 

Nomex® 410 (Polyaramid )

chamois

0,050

bis

0,180

 

 

A

Gute Tränkbarkeit, gute Beständigkeit des Klebers gegen Öle, Tränkmittel und Lacke, hervorragende Eigenschaften von Nomex® 

Sehr temperaturbeständiges Klebband

65758

 

Nomex® E56A (Polyaramid)

chamois

0,180

0,225

3.500

A

Dehnbares, klebendes Nomex® E56A mit guter Tränkmittelaufnahme Generatoren-, Motoren- und Transformatorenbau

65838

 

Lainat Polyester/ Nomex® 410

chamois

0,090

0,130

5.500

K

Dünnes Laminat aus Nomex® 410 und Polyesterfolie, dadurch reißfest und gute Spannungsfestigkeit. In getränktem Zustand für Klasse F einsetzbar.

75730

 

FEP-Folie

milchig-weiß

0,050

0,085

7000

 

Gut elastische Folie mit daher guten Eigenschaften bei Zwischenlagenisolation, als Ersatz für gefiederte Folie, sehr gut coronabeständig, sehr temperaturbeständiges Klebband

80725

 

Polyester- vlies

weiß

0,060

0,160

ca. 500

A

Streifenbeschichtes, gut tränkbares Polyestervlies, unter Verwendung eines Tränkmittels der Wärmeklasse F für diese Wärmeklasse einsetzbar. Beliebtes Klebeband für Wickelkopfbandagen, Phasentrennung und Spulenabschluß

80735

 

Polyester- vlies

weiß

 

0,140

ca. 500

A

Streifenbeschichtes, gut tränkbares Polyestervlies, unter Verwendung eines Tränkmittels der Wärmeklasse F für diese Wärmeklasse einsetzbar. Etwas dünneres und daher anschmiegsameres Band wie CMC 80725

84160

 

Glasgewebe

weiß

0,120

0,180

2.000

K

ACHTUNG: Laut UL nur Klasse B (testmethodenabhängig). Durch den Kautschukkleber hohe Anfangsklebkraft des Glasgewebe-Klebebandes. Verwendung z.B. bei Polschuh, Frequenzumrichter, Netzfilter, Stromwandler, Azimutmotor, Hochspannungs Netztrafo, Stelltransformator, Spartransformator, allgemein als Spulenkopfband

84170

UL 510

Glasgewebe

weiß

0,120

0,200

2.000

A

Durch den Acrylatkleber bessere Tränkmittelbeständigkeit des Glasgewebeklebebandes. Verwendung z.B. bei Polschuh, Frequenzumrichter, Netzfilter, Hochspannungs Netztrafo, Stelltransformator,Spartransformator, allgemein als Spulenkopfband, sehr temperaturbeständiges Klebband

86709

 

Polyester Glasfaser- verstärkt

farblos

 

 

6.000

A

Hochreißfestes Klebeband durch Glasfaden-Filamente, trafoölbeständig, Verwendung im Trafo- und Motorenbau

77700

 

ETFE-Folie

farblos

0,100

0,160

3000

PS

CMC 77700 ist ein hervorragendes Isolierklebeband. ETFE hat wie alle Flourpolymere eine herausragend gute Alterungsbeständigkeit und eine sehr gut Kriechstrombeständigkeit. Daher ist dieses Klebeband besonders für Hochspannungs-iolationen und als Isoliermaterial im Außen-bereich geeignet.


UL: #E93622  ---   UL 510 flame ret.: flame retardant

Angaben zur Durchschlagsspannung erfolgen stets bei einer Betriebsfrequenz von 50/60 Hz. Bei höheren Frequenzen reduziert sich die Spannungsfestigkeit je nach Material. 

Einengungsband für Spulenwicklungen

Margintape für Luftstrecken-Erweiterung

Wenn in einem Spulenaufbau es nötig wird, die Luft- und/oder Kriechstrecke zu erhöhen, kann man Schmalbänder von CMC dazu verwenden.

Ab 1 mm Breite können Klebebänder wie CMC 65102 oder CMC 16100 auf 33 m Rollen geliefert werden. Diese Bänder engen den Wickelraum zuverlässig ein und ermöglich eine kostengünstige Einhaltung von Normvorgaben (IEC 61558). Polyesteroberflächen wie bei dem Klebeband CMC 16100 haben einen CTI-Wert von 1 und sind damit sehr resistent gegen Kriechströme.

Conformable Tape - Lagenisolation

Ein häufiges Problem: Sie müssen zwei Windungslagen sicher voneinander trennen (z.B. IEC 61558).

Bei der üblichen, eckigen Form der Spulenträger von Transformatoren ist das mit den häufig verwendeten Polyesterfolien nicht machbar. Alternativ können Sie gefiederte Folie (z.B. CMC 10262) verwenden. Die Fiederung erlaubt das Umlegen der Isolation in den Ecken. Aber zur Vermeidung von Durchschlägen ist es nötig, dass drei Lagen gefiederte Folie übereinander liegen.

Eine Alternative zu gefiederter Folie ist das Klebeband CMC 75730. Die elastische FEP-Folie erlaubt die Ausbildung einer Zwischenlagenisolation ohne Fiederung. Dabei ist die Folie sehr temperaturfest (über 200°C) und hoch spannungsfest. Mit einem Lösemittel-Acrylatkleber beschichtet ist die Folie gerade in den Kantenbereichen anschmiegsam und erlaubt eine sichere Trennung der Sekundär- und Primärwicklung bereits bei nur einer Lage. Durch die hohe Temperaturfestigkeit besteht nicht die Gefahr, dass die Folie schrumpft und ein Lagenschluß entstehen könnte.

Die Folie hat eine Stärke von 50µm und eine Durchschlagsspannung von 8.000 Veff. Das verwendete Fluorpolymer ist sehr beständig gegenüber Teilentladungsphänomenen und hat einen geringen Verlustfaktor bei Hochfrequenzanwendungen.

Die vorstehenden Informationen sowie unsere anwendungstechnische Beratung in Wort, Schrift und durch Versuche erfolgen nach bestem Wissen, gelten jedoch nur als unverbindliche Hinweise. Die Beratung befreit Sie nicht von einer eigenen Prüfung unserer aktuellen Beratungshinweise - insbesondere unserer Datenblätter und technischen Informationen - sowie unserer Produkte im Hinblick auf ihre Eignung für die beabsichtigten Verfahren und Zwecke.

In der Wärmeklasse F findet man heute neben den klassischen Isolationsmaterialien Glasgewebe, Nomex® und Kapton® auch die Teonex®-Folie von Teijin DuPont.

Ursprünglich wurde das Material entwickelt für hochwertigere Flexible Printed Circuits und wird heute häufig eingesetzt als Aromasperre in PET-Plastikflaschen. PEN (Polyethernaphtalat) zeichnet sich in der Elektrobranche besonders durch eine höhere Temperaturbeständigkeit gegenüber Polyester aus (155°C Dauertemperatur statt 130°C). Auch ist Teonex® bei Alterungstests unter erschwerten Bedingungen (Schmutz, Feuchtigkeit) dem klassischen Polyester (Mylar®, Hostaphan®) überlegen, da es hydrolysestabiler ist und diffusionsdichter. Von der Verarbeitung her unterscheiden sich Polyester-Klebebänder und Teonex-Klebebänder nicht.

Für Klasse F Isolationssysteme sind die Klebebänder der Reihe CMC 61xxx (CMC 61100, CMC 61200) die geeignete Lösung.

Technische Beratung: 

Patrick Süss, Tel. 06233/872-359, E-Mail: suess (at) cmc.de
Daniel Escalante, Tel. 06233/872-358, E-Mail: escalante (at) cmc.de

 

Die vorstehenden Informationen sowie unsere anwendungstechnische Beratung in Wort, Schrift und durch Versuche erfolgen nach bestem Wissen, gelten jedoch nur als unverbindliche Hinweise. Die Beratung befreit Sie nicht von einer eigenen Prüfung unserer aktuellen Beratungshinweise - insbesondere unserer Datenblätter und technischen Informationen - sowie unserer Produkte im Hinblick auf ihre Eignung für die beabsichtigten Verfahren und Zwecke.

deutsch
englisch