CMC 12092 Pulverlack-Klebeband bis +220°C als Abdeckklebeband

Bei Lackierarbeiten, insbesondere für Einbrennlackierungen in Pulverlackanlagen, benötigt man hitzebeständiges Abdeckklebeband. Solche hitzebeständigen Klebebändern schützen Flächen, die nicht lackiert werden sollen.

Für die Anwendung des Klebebandes CMC 12092  ist es unerheblich, ob es sich um ein Nass-Lackverfahren handelt oder einen elektrostatischen Lackiervorgang. Der verwendete Kleber ist lösemittelbeständig und hoch-temperaturbeständig. Es gelingen scharfe Farbkanten. Die robuste, 0,075 mm starke Polyesterfolie ist einreißfest und widersteht auch Reinigungs- und Phosphatierungsvorgängen. Der Kleber ist nach dem Einbrennprozess (max. 10 Minuten bei ca. 220°C) und Abkühlung rückstandsfrei wieder abziehbar.

CMC 12092, ein ideales Abdeckklebeband bei den üblichen Trocknungs- oder Einbrenntemperaturen.

Sollte eine noch höhere Temperaturbelastbarkeit nötig sein oder es stört der Schrumpf der Folie bei großer Hitze, so kann man Kapton-Klebebänder (z.B. CMC 70110 ) verwenden. Diese können bis 350°C belastet werden und sind danach dennoch von vielen Oberflächen rückstandsfrei wieder abziehbar. 

CMC 12092 Pulverlack-Klebeband bis +220°C als Abdeckklebeband