Verfestigen, Tränken, Isolieren mit CMC 80725, CMC 80736

Vliesklebebänder wie das CMC 80725 oder CMC 80736 werden im Elektromotorenbau sowie im Elektrogeneratorenbau, aber auch bei größeren Transformatoren und Spulen eingesetzt.

Vliesklebebänder wie das CMC 80725 werden im Elektromotoren- und generatorenbau, aber auch bei größeren Transformatoren und Spulen eingesetzt.

Zur Vermeidung von mechanischen Vibrationen (Gefahr der Schädigung von Lackdraht-Isolationen durch Abrieb), der mechanischen Verfestigung (z.B. Fliehkräfte in rotierenden Maschinen) und als elektrisches Isolationsmittel (z.B. Vermeidung von Coronaentladung) werden häufig Verguss-, Tränk- oder Tröpfelharz verwendet. Sie sollen abhängig vom Verfahren möglichst gut und vollständig die Lackdraht-Wicklungen umschließen. Dabei sind Isolationsfolien wie z.B. Polyester- oder Kapton®-Folien aufgrund ihrer Barriereeigenschaften eher hinderlich. Lufteinschlüsse hinter Folien können durch z.B. Coronaentladungen im Einschluss schnell zur Zerstörung der Isolation führen.

Bei diesem Problem setzt die Produktgruppe der streifenbeschichteten Polyestervliese an: durch die offenporige Konstruktion des verwendeten Vlieses und die nur streifenförmige Beschichtung sind diese Klebebänder ideal durchtränkbar. Außerdem sind sie Saugmedien, die beim Tränken dem Harz eine hervorragende Positionsstabilität bieten (Bildung eines stabilen Harzdepots im Vlies).

Die Versionen CMC 80725 und CMC 80736 unterscheiden sich in der Stärke des Vlies. Die besonders stabile Version CMC 80725 eignet sich für große, schwere Bauteile. Dagegen ist die dünnere Varianten geeignet für Anwendungen, bei denen das Vlies-Klebeband möglichst wenig auftragen soll und sich geschmeidig z.B. an Wickelköpfe anpressen lässt.

Die Klebebänder sind sehr gut von hand verarbeitbar und haften gut auf unterschiedlichsten Untergründen und auf sich selbst. Bei Bedarf sind auch Formstanzteile (z.B. Nieren für die Phasentrennung an Wickelköpfen) lieferbar. Der Einsatz bis Wärmeklasse F (geeignetes Tränkmittel vorausgesetzt) ermöglicht den problemlosen Einsatz in den gängigsten Anwendungen.

Verfestigen, Tränken, Isolieren mit CMC 80725, CMC 80735

Getränkt hält besser - streifenbeschichtes PET-Vlies

Sturm, meterhohe Wellen, Salznebel in der Luft ? Motoren und Transformatoren sind besonders Off-Shore extremen Belastungen ausgesetzt. Doch mit Tränklacken schützt man nicht nur dort Spulenwicklungen in Motoren und Transformatoren.So unterschiedlich die Imprägnierprodukte von Firmen wie Elantas, Isovolta, DuPont, Dolph oder Wevo sind, so unterschiedlich sind auch deren Anwendung.

Tränkmittel dienen häufig der zusätzlichen Isolation, aber auch zur mechanischen Verfestigung von Spulenpaketen. Lacke auf Styrol-, Epoxyd-, Polyamid-, Arcyl- oder Polyurethanharzbasis werden auf Rotorwicklungen von Elektromotoren geträufelt, ganze Generatorläufer werden damit getränkt und in Transformatoren vermeiden sie Teilentladungseffekte.

Gerade bei Träufellacken und Tauchlacken, die ohne Vakuum eingesetzt werden, hat der Hersteller häufig ein Interesse daran, das zunächst dünnflüssige Harz an dem Ort zu behalten, wo es benötigt wird. Und dabei hilft ihm das Polyestervlies-Klebeband CMC 80725 von CMC Klebetechnik.

Dieses nur streifenförmig beschichtete PET-Vlies nimmt gut Tränkharze auf und speichert sie bis zum Aushärtezeitpunkt. Und durch die nicht vollflächige Beschichtung dringt das Tränkmittel gut hindurch und erreicht auch darunter liegende Bereiche. Dabei ist die Klebkraft ausreichend, um auch auf gekrümmten Formen und Drahtbündeln zu haften.

Neben der Standardversion CMC 80725 gibt es auch eine dickere Version zur Aufnahme von noch mehr Harzmenge. In Verbindung mit einem Klasse F Harz können alle beiden Produkte für Klasse F Isolationen eingesetzt werden.

Für höhere Anforderungen in Bezug auf Lebensdauer und Temperaturbelastbarkeit kann man Nomex® Papier einsetzen. Besonders das Klebeband CMC 65758 (Nomex® E56A) eignet sich als Harzspeicher sehr gut, da es eine große Menge Harz aufnehmen kann. Der hochwertige Acrylatkleber interagiert mit Tränkmitteln nahezu nicht und ist als Montagehilfe ideal geeignet. Er fixiert zuverlässig Streifen oder Stanzteile aus CMC 80725 oder CMC 65758 vor und während des Tränkens.

Damit Luftfeuchtigkeit, Wärme und Kälte, hohe Spannungen oder mechanische Vibrationen keine Chance haben, die Funktionsfähigkeit von elektrischen Geräten zu beeinflussen: Isolationsklebebänder von CMC Klebetechnik GmbH!