Lohnbeschichtung

Maßgeschneiderte Lohnbeschichtungen von Folien

 Hier finden Sie unsere Rahmenbedingungen für eine Lohnbeschichtung

Welches Produkt hat am ehesten die Chance, bei einer gegebenen Anwendung eingesetzt zu werden?

Darauf gibt es zwei Antworten: in vielen Fällen entscheidet der Preis. Doch oft sind auch die technischen Argumente für oder gegen den Einsatz ausschlaggebend. In einem solchen Fall wird das Produkt ausgewählt, welches am besten die geforderten Eigenschaften erfüllt.  

In den meisten Projekten ist ein maßgeschneidertes Produkt die beste Lösung, da es dem Kunden ein Maximum an Funktionalität bietet. Oft spielt dann der geringfügig höhere Preis keine Rolle, da die Vorteile dies rechtfertigen.

Folien, Gewebe oder Papiere sind alles bahnförmige Produkte, die bei der CMC Klebetechnik GmbH veredelt werden können. Seien es rutschfeste Oberflächen, klebstarke Haftbeschichtungen, spannungsfeste Isolationen, temperaturbeständige Trägerwerkstoffe, elektromagnetische Abschirmungen?.die Reihe an Beispielen ließe sich endlos weiter ausdehnen.

Allen Anwendungen gemeinsam ist die hohe Anpassung der veredelten Bahnware an die Erfordernisse der Anwendung.  

In den meisten Fällen sind die Bedarfsmengen für solche spezialisierten Lösungen relativ gering und können nicht von Massenfertigern hergestellt werden. Denn deren Anlagen sind darauf spezialisiert, große Mengen einer möglichst immer gleichen Produktgruppe möglichst kostengünstig zu fertigen. Schon das Anfahren solcher Großanlagen verschlingt eine Unmenge an Rohmaterial, ohne das bereits ein Quadratmeter Nutzware gefertigt wäre.  

Die Anlagentechnik der CMC Klebetechnik ist extrem flexibel. Beschichtungsgeschwindigkeiten zwischen 0,5 m/min bis 50 m/min erlauben hochpräzise oder kostengünstige Beschichtungen. Integrierte Coronaanlagen verbessern die Benetzbarkeit der Folien und die Haftung der Beschichtungen. Eine laufende In-Line Überwachung sowie Qualitätsprüfungen an jeder produzierten Rolle im hauseigenen Labor gewährleisten ein gleichbleibendes Qualitätsniveau.  

Durch die flexible Anlagentechnik können kleinere Aufträge ab 500 qm genauso gefertigt werden wie Großfertigungen mit einigen Hunderttausend Quadratmeter pro Jahr.  

Beim Anfahren einer neuen Produktion gehen nur wenige Meter der zu beschichtenden Ware verloren. Es kann zwischen Dispersions- und Lösemittelbeschichtungen gewählt werden. Auch die Auftragstechnologie an sich ist flexibel gehalten, so dass ein extrem weiter Dickenbereich von ca. 10µm bis ca. 1000µm beschichtet werden kann.

Ein erfahrenes Team von Spezialisten unterstützt den Kunden dabei, die richtige Kombination von Träger und Beschichtung zu finden. Ausgezeichnete Verbindungen zu vielen Herstellern von Bahnware und Beschichtungsmassen helfen dabei dem Entwicklerteam, aus einer großen Anzahl von Ausgangsstoffen den für die Anwendung passenden auszuwählen.  

Alternativ ist es auch möglich, bereits vorhandene Lösungen auf den Anlagen im Lohn beschichten zu lassen. Die über mehrere Dekaden angesammelte Kompetenz in Sachen Beschichten steht dann dem Kunden als Dienstleistung (Lohnbeschichtung) zur Verfügung, in den meisten Fällen kann er sogar dabei sein, wenn sein Produkt auf der Anlage produziert wird.  

CMC Klebetechnik bietet eine One-Stop-Lösung:

Hilfe bei der Entwicklung, der Materialauswahl und -beschaffung, Probefertigung auf einem Laborkanal und schließlich Serienfertigung. Anschließend kann die Ware geschnitten, formatiert oder gestanzt werden.

Hier erfahren Sie mehr über unsere Beschichtungsanlagen.

CMC Klebetechnik - Maßgeschneiderte Lohnbeschichtungen von Folien