Schutzfolien für Stadtmöbel

Vandalismus verursacht jährlich Schäden im mehrstelligen Millionenbetrag. In vielen Kommunen muss ein nicht unerheblicher Teil des knappen Haushalts aufgewendet werden, um Vandalismusschäden zu beseitigen. Mit Schutzfolien von CMC Klebetechnik kann man diesen Folgekosten vorbeugen.

CMC Klebetechnik GmbH, Herr Gerald Friederici

Sozusagen als Einsteigerklasse für kurzfristige Anwendungen (Messen, saisonale Veranstaltungen) können preiswerte Folien aus Polyester eingesetzt werden. CMC Klebetechnik bietet dafür eine transparente Polyesterfolie mit nur 0,05 mm Stärke an. Sie trägt dadurch nahezu nicht auf. An ihrer Oberfläche ist die Folie mit einer abweisenden Schicht ausgerüstet, die das Anhaften von Stickern oder Farbe behindert oder sogar verhindert. Die Schutzwirkung beträgt allerdings höchstens ca. zwei Jahre (je nach Belastung). Die Folie kann bei Bedarf von vielen Oberflächen nach der Benutzung wieder abgezogen werden.

Die Königsklasse der Schutzfolien besteht aus ETFE, einem Hochleistungspolymer. Die transparente Folie besitzt eine hervorragender Langzeitstabilität über 20 Jahre und mehr. Sie ist extrem witterungsbeständig, vergilbt nicht und ist selbst bei sehr kalten Temperaturen schlagfest. Durch die Teflon®-artige Oberfläche haften Schmutz, Farben oder Sticker nur schlecht und können in den meisten Fällen ohne den Einsatz von Chemie wieder entfernt werden. Klebebänder von CMC Klebetechnik aus ETFE-Folien (CMC 77701) sind relativ weich und haften auf sehr vielen Oberflächen dauerhaft. 

Anwendungstechnik

Gerald Friederici

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an:

Gerald Friederici

Tel.: +49 6233 872 356

E-Mail: friederici (at) cmc.de

Bei Bedarf sind sie auch nach Jahren rückstandsfrei wieder abziehbar.

CMC 77701 eignet sich für dauerhafte Installationen genauso wie für stark belastete Bereiche. Neben Rollenware können für Erstausrüster auch fertig zugeschnittene Stanzteile bis ca. 0,7 x 3,0 m Größe hergestellt werden.

Wenn es vor allem um Robustheit geht, erzielt man eine sehr gute Schutzoberfläche mit einer 0,35 – 0,75 mm dicken Polycarbonatfolie. Diese können zusätzlich kratzhart beschichtet sein. Sie schützen dahinterliegende Flächen nachhaltig und sind auch bei massivem Vandalismus oder Hagelschlag sehr haltbar (bruchsicher). Polycarbonat (Makrofol® von Covestro) ist eine sehr transparente Folie, die mit verschiedenen Oberflächenstrukturen ausgerüstet sein kann, z.B. matt zur Vermeidung von Spiegelungen. Die Folien sind in einem weiten Temperaturbereich einsetzbar und neigen nicht zur Schrumpfung, wie es verschiedene günstigere Lösungen oft zeigen (Randspalt vergrößert sich mit der Zeit). Sie können zum Beispiel auch für das Premiumsegment der Plakatwerbung verwendet werden: die City-Lights oder Mega-Lights.

Stadtmöbel, Haltestellen für Busse und Bahnen, Straßenbeleuchtungen und glatte Fassadenflächen oder Mega-Lights – sie alle sind potentielle Ziele von Vandalismus oder fahrlässiger Verschmutzung.

CMC Klebetechnik hilft mit seinen Oberflächen-Schutzfolien dabei, Kosten für Reinigung oder Erneuerung zu reduzieren.

 EME/MEA Montage in PEM-Zellen









Hard Facts:

  • ETFE ist extrem witterungsbeständig

  • ETFE vergilbt nicht

  • ETFE ist schlagfest

  • Schmutz, Farben und Sticker haften nur schlecht

  • rückstandsfrei abziehbar

  • Polyesterfolie als preisgünstigere Lösung

  • Polycarbonat - kratzfest, schützt vor massivem Vandalismus