Formex für die Elektromobilität

Der Powertrain in Elektrofahrzeugen stellt hohe Anforderungen an die verwendeten Isolationsmaterialien. Wechselnde klimatische Bedingungen, Vibrationen, hohe elektrische Spannungen und die automobiltypischen Chemikalien belasten insbesondere die Isolationswerkstoffe im Hochvolt-Bereich. Formex® Polypropylenfolien sind eine hervorragende Antwort auf all diese Herausforderungen.

Flammhemmung und Isolation mit Formex®

Ein aktueller Vorschlag zur Sicherheit von automobilen Batteriesystemen lautet, dass nach Entzündung einer Batteriezelle (Thermal Runaway) den Insassen eines PKW`s noch 5 Minuten zum Verlassen des Fahrzeuges bleiben müssen. Aber auch wenn nicht direkt Menschenleben bedroht sind, will man einen entstehenden Brand möglichst begrenzen.

Flammbarriere für Elektronikbaugruppen und Batteriepacks

Immer kompakter und Leistungsfähiger sollen elektronische Geräte oder Batteriepacks werden. Damit werden sie aber auch heißer und anfälliger für Störungen. Kommt es im unglücklichsten Fall zu Entzündungen, muss die Brandausbreitung verhindert werden.

Formex - Eine fast ideale Isolationsfolie

Alle in der Elektrotechnik eingesetzten Folien zum Isolieren haben ihre spezifischen Grenzen. Kapton von DuPont weitet diese sehr weit aus, versagt aber weitgehend beim sogenannten Tracking Index. An dieser Stelle brilliert die Folien-Reihe CMC 27xxx mit einem CTI-Wert von 0.

Brandschutz an Kabeln oder Gebäudebauteilen

Brandschutzkonzepte basieren auf einer entsprechenden Auslegung von Geräten oder Gebäuden. Sie sollen Zündquellen vermeiden oder die Ausbreitung eines Brandes verhindern. Viele verschiedene Technische Regeln, Normen und gesetzliche Vorgaben beschäftigen sich mit diesem Thema.

Nicht nur RoHS, sondern halogenfrei

Bei der Herstellung von flammhemmend ausgerüsteten Polymer-Werkstoffe werden nach wie vor häufig halogenhaltige Produkte eingesetzt (Chlor, Brom).