Isolierte Kupfer-Folienleiter für die Elektromobilität

Wo hohe Frequenzen eingesetzt werden, begrenzt ein physikalischer Effekt die Stromtragfähigkeit von Kupferleitungen: der sogenannte Skin-Effekt. Durch die sich bildenden, hochfrequenten Magnetfelder reduziert sich die Stromdichte in der Tiefe des Leiters immer mehr (Wirbelstromverluste).