Wasserstofftechnologie für eine dekarbonisierte Zukunft

CMC Klebetechnik liefert eine sehr dünne, beschichtete PEN-Folie zur Verklebung der Funktionsmembranen in Brennstoffzellen und PEM-Elektrolyseuren.

Kapton-Folien für HT-PEM Brennstoffzellen

Es gibt mehrere Gründe, die für Hochtemperatur(HT)-Brennstoffzellen sprechen. Ein wichtiger ist die hohe Toleranz gegenüber Kohlenmonoxyd. Dieser Bestandteil der natürlichen Luft ist für die leichter konstruierbaren Niedertemperatur(NT)-Brennstoffzellen Gift. Außerdem ist der „Brennstoff“ einer HT-PEM Zelle ein einfacher handhabbarer wie Wasserstoffgas unter bis zu 700 Bar Hochdruck.

Brennstoffzellen – eine Lösung für Mobilität und Energiewende mit Folien von CMC Klebetechnik

Im Jahre 1994 wurde mit NECAR das erste Wasserstoff-angetriebene Auto vorgestellt. Daimler war damit seiner Zeit etwa 25 Jahre voraus und fuhr die Forschung in Folge in diesem Bereich massiv herunter. Doch die Energiewende und die weltweiten CO2 Ziele machen Brennstoffzellen wieder interessant. Die CMC Klebetechnik ist mit dabei.

Mit (Rücken)Wind zur kalten Verbrennung

Angesichts weltweit steigender Durchschnittstemperaturen müssen vor allem die großen Industrienationen daran arbeiten, ihre Umweltbilanz zu verbessern. Sie haben zudem auch eine Vorbildfunktion und die finanziellen Mittel, Forschung in diesem Umfeld voranzutreiben. Eine der vielen Möglichkeiten, regenerative Energie zu nutzen, ist die kalte Verbrennung in Brennstoffzellen.