850 V Hochspannung

Der Sprung von 400V Betriebsspannung auf 850V ist nicht einfach nur eine Verdopplung der Spannung – es entstehen neue, zusätzliche Randbedingungen, die zu beachten sind.
Die Isolationskoordination der IEC 60664 - Normenreihe deckt den Spannungsbereich bis 1000 VAC/1500 VDC ab. Sehr verkürzt dargestellt werden Mindestanforderungen an Luft- und Kriechstrecke definiert sowie Kriterien für die Auswahl fester Isolierstoffe. Die IEC 60664 (VDE 0110) ist somit eine wichtige Basisnorm für die Hochvolttechnik im Automobil und betrifft 400 V Bordspannung ebenso wie 850 V (für noch höhere Spannungen kann DIN IEC TS 62993 DIN SPEC 42993:2016-10 verwendet werden).

Grundlagen der Materialeignung für elektrische Isolationen nach IEC 60664

Für Isolationsmaterialien in Niederspannungsanwendungen gelten bestimmte Regeln. Diese sind in Normen festgelegt. Die maßgebende Grundnorm ist die IEC 60664, in der für Spannungen bis 1000VAC/1500VDC und Nennfrequenzen bis 30 kHz Mindestanforderungen festgelegt sind.