Datenblätter

Auf dieser Seite finden Sie eine umfangreiche Sammlung an Datenblättern zu unseren Klebeband-Produkten im Standardprogramm. Wir verwenden ausschließlich hochwertige Ausgangsmaterialien überwiegend von großen, international tätigen Unternehmen wie DuPont, Mitsubishi, BASF oder Henkel. Sofern Sie hier kein Datenblatt finden, wenden Sie sich bitte direkt an unsere Kundenberater.

Die Nomenklatur für unsere technischen Klebebänder orientiert sich an den Trägermaterialien, die zumeist auch die Hauptfunktion darstellen (elektrisch isolierend, mechanische Festigkeit, Markierung, etc.). 

CMC Typbezeichnungen - Basisfolie: 

  • CMC 10xxx/12xxx=Polyester

  • CMC 61xxx=PEN

  • CMC 65xxx=Nomex

  • CMC 70xxx=Kapton

  • CMC 75xxx=PTFE

  • CMC 90xxx=Aluminiumfolie

  • CMC 91xxx=Kupferfolie  

 Weitere Datenblätter zu speziellen Klebebändern auf Anfrage.      

 Informationen zu den Basisfolien finden Sie hier.  

      Es kann vorkommen, dass für bestimmte Anwendungen keine der Standardlösungen geeignet ist. Da wir als CMC Klebetechnik selbst Hersteller der Klebebänder sind, können Modifikationen leicht durchgeführt werden. So kann in vielen Fällen die Kleberstärke zwischen ca. 10 µm und ca. 70 µm variiert werden. Auch können unterschiedliche Kleber auf ein definiertes Substrat beschichtet werden (Bsp: Kapton® Polyimid-Folie mit Polysiloxankleber, Acrylatkleber oder ein hitzeaktivierbarer Kleber)

      Grundsätzlich können nahezu alle Klebebänder in Breiten von 3 mm bis 500 mm geschnitten werden. Die Stufung ist 1/10 mm, die Genauigkeit +- 3/10 mm. Für besondere Anwendungen können Klebebänder ab 0,8 mm bis 1.500 mm Breite geliefert werden.

      Sofern im Standardprogramm der Klebebänder auch mit Modifikationen keine passende Lösung für Ihre Anwendung zu finden ist, können wir ab ca. 1.000 m² Bedarf auch kundenspezifische Entwicklungen durchführen – sprechen Sie uns an!