Flammhemmende Polypropylen-Isolation Typ FORMEX

Formex™ Folien besitzen eine einzigartige Kombination aus elektrischen Eigenschaften und sind chemisch und pyhsikalisch robust. Formex Folien

  • sind nach UL 94 V0 selbstverlöschend 

  • haben einen CTI-Wert von 0 (600V) 

  • besitzen sehr gut Spannungsfestigkeit 

  • haben gute HAI und HWI Werte 

  • können bis 115°C (RTI) eingesetzt werden

  • sind nach UL gelistet (E121855)

  • nehmen nahezu keine Feuchtigkeit auf 

  • besitzen eine hohe mechanische Stabilität 

  • lassen sich gut stanzen und biegen 

  • werden als physikalische Barriere eingesetzt (bis 2,0 mm Materialstärke) 

  • sind sehr chemikalienresistent

Formex™ Folien erfüllen die RoHS, REACH und WEEE-Anforderungen und können zusammen mit Metallfolien auch als EMI/EMV-Schirmung verwendet werden.

Flammhemmende Polypropylen-Isolation Typ FORMEX

CMC Klebetechnik bietet Formex™ ab 0,127 mm Stärke an, bei Bedarf auch selbstklebend ausgerüstet.

Serie CMC 278xx - Flammhemmende Polypropylen (PP) - Isolationsfolie FORMEX® GK, bis 115°C Dauereinsatztemperatur, besonders geeignet für 3D-Stanzteile.

Ideal, wenn:

  • Flammwidrigkeits-Klassifizierung nach UL94-V0 gefordert ist

  • eine maximale Temperaturbelastbarkeit von 115°C ausreicht

  • das Material als 3D - Stanzteil eingesetzt werden soll (gefaltet, gebogen)

  • hervorragenden Spannungs- und Kriechstromfestigkeit erwünscht ist (cti=0)

  • gute Dimensionsstabilität und sehr geringe Wasseraufnahme vorteilhaft ist

Formex® GK ist insbesondere für Anwendungen in Geräten der Informations- und Kommunikationstechnik, Netzteilen, Medizingeräten usw. geeignet. Das Material erfüllt die z.B. in den Normen DIN EN 60950, DIN EN 62368 und UL 60950 dargestellten Forderungen bezüglich Isolationen in Geräten (z.B. Schaltnetzteile, Isolation 230V-Anschluss zu Chassis) hinsichtlich der Mindestdicke bei einlagiger Isolationsschicht (0,4 mm zwischen aktiven elektrischen Teilen und Ground). 

Außerdem ist Formex PP hervorragend geeignet zur Herstellung von Brandschutzumhüllungen oder Brandbarrieren, wie sie sonst üblicherweise aus z.B. Blech oder Spritzgussteile hergestellt werden (z.B. Schaltnetzteile, Frequenzumrichter). 

Die Kaltbiege-Belastbarkeit (-40°C Lagerung) liegt für z.B. Formex® GK-30 bei über 500 Biegungen 90°/170° ohne Auffälligkeiten - damit ist Formex® auch für Einsätze z.B. in der Automobil- und Bahntechnik geeignet. Viele Anforderungen aus der UL 746 - Normenreihe werden ebenfalls erfüllt.

Die Produkte sind bei UL unter der Nummer E121855 gelistet.

Sie entsprechen der Europäischen Richtlinie RoHS und es wird kein verbotenes Halogen-Flammschutzmittel eingesetzt.

 Hier finden Sie das Datenblatt im PDF-Format

 Jetzt Muster bestellen

Um die hervorragende Flammhemmung von Formex™ auch bei klebenden Anwendungen durchgängig zu erhalten, ist eine Ausrüstung mit einem flammhemmenden Transferkleber möglich:

 Nitto Transferkleber D 9500 

Stanzteile für RM-Spulenkörper

RM (Rectangular-Modul-Core) Spulen zeichnen sich durch ein sehr gutes Übertragungsverhalten mit guter magnetischer Schirmung aus. Bei der Montage auf Printplatten kann es vorkommen, dass der Ferrit-Kern gegenüber den Leiterbahnen, die unter dem Kern hindurch laufen, isoliert werden muss. Dazu bieten sich selbstklebend ausgerüstete Stanzteile aus CMC 27xxx Formex® an.

Diese Produktserie umfasst Materialstärken von 0,127 mm bis 1,57 mm. Das verwendete Polypropylenmaterial ist UL-gelistet, hat einen sehr guten CTI-Wert von 0 und ist nach UL94 als nichtbrennbar in V0 eingestuft. Die Dauergebrauchstemperatur beträgt 115°C und das Material ist RoHS konform.

Sie erhalten die Stanzteile angepasst an die Bauform RM 12 und RM14 sowie bei Bedarf (ab 1000 Stk.) auch in anderen Größen bzw. Formen gestanzt.

Das Stanzteil ist selbstklebend ausgerüstet und ermöglicht somit eine leichte Montage.

Formex Stanzteil Spulenkörper
Stanzteil RM Spulenkörper