Beschichtete Fluorpolymerfolien

CMC Klebetechnik GmbH, Herr Gerald Friederici

CMC Klebetechnik realisiert auch komplexe Kombinationen

Kunststoffe auf Basis des Halogen Fluor sind extrem widerstandsfähig gegenüber chemischen, physikalischen und thermischen Belastungen. Der bekannteste Vertreter Polytetrafluorethylen ist besser bekannt unter seinem Kürzel PTFE oder dem Handelsnamen von DuPont: Teflon®

Diese Gruppe der Hochleistungspolymere veredelt CMC Klebetechnik mit zusätzlichen Eigenschaften.

Nahezu allen Polymeren mit Fluor-Anteil gemein ist eine abweisende Oberfläche und eine gute bis sehr gute chemische Resistenz. Sie sind bis auf wenige Ausnahmen auch hoch temperaturbeständig und haben eine sehr gute Weiterreißfestigkeit. Außerdem haben sie eine günstige Brandklasseneinteilung (meist „flammhemmend“). Durch ihre Summe an exzellenten technischen Eigenschaften sind Fluorpolymer prädestiniert für spezielle Aufgaben.

Die Firma CMC Klebetechnik aus Frankenthal bei Ludwigshafen ist spezialisiert auf Engineering- und High-Performance Kunststoffe. Das Beschichtungsunternehmen verfügt über zwei Beschichtungsanlagen, auf denen Kunststoff-Folien wie Polyesterfolie, Polycarbonat-Folien, Nomex®, Kapton® oder Teonex® beschichtet werden. Meist handelt es sich um eine Kleberbeschichtung, jedoch sind auch andere Funktionsbeschichtungen möglich.

Neben einem umfangreichen Programm an Standard-Klebefolien werden jährlich viele zigtausend Quadratmeter Folie auch kundenspezifisch beschichtet. Diese Lohnbeschichtung (Auftragsbeschichtung) von Folien erfolgt überwiegend auf leistungsfähigen Polymerfolien. Diese sind häufig besonders hitzebeständig, besitzen eine hohe chemisches Resistenz oder andere spezialisierte Eigenschaften wie zum Beispiel Barriereeigenschaften für Wasserdampf oder geringe Schmutzanhaftung beim Einsatz im Außenbereich. Die von Kunden beigestellten oder mit ihnen entwickelten Beschichtungsmassen funktionalisieren diese Folien zusätzlich.

Fluorpolymere wie PTFE, ETFE, FEP, PVF, PVDF oder ECTFE und THV werden überwiegend in spezialisierten Märkten eingesetzt, in denen besonderen Eigenschaftsprofile benötigt werden. Genauso spezialisiert sind die Beschichtungen, die von CMC Klebetechnik aufgebracht werden können. Denn eine flexible Solarzelle mit einer ETFE Abdeckung benötigt eine andere Beschichtung wie eine Anti-Graffiti-Folie oder Gleitbahnen aus PTFE-Folie. Je nach Anwendung können Acrylatkleber, Polysiloxankleber (Silikonkleber) oder andere Funktionalsierungen aufgebracht werden.

Besonders Kunden, die auf der Suche nach einem Lohnbeschichter für Folien sind, schätzen die Flexibilität der Anlagentechnik bei CMC Klebetechnik. Kundenspezifische Beschichtungen werden in Zusammenarbeit mit der Entwicklungsabteilung bei CMC an die Möglichkeiten der Anlagentechnik angepasst und optimiert. Durch einen kompakten Aufbau der Anlagen können bereits mit kleinen Versuchsbeschichtungen erfolgreiche Nullserien-Produkte hergestellt werden. Selbst exotische Kombinationen aus Folie, funktionalisierender Beschichtung und zum Beispiel zusätzlicher Schutzabdeckung sind möglich. Denn eine der Stärken des Mittelständlers ist seine enorme Flexibilität und das umfassende Material- und Fertigungs-Know-How.

Fluor-Hochleistungskunststoffe erhalten nahezu immer eine spezialisierte Beschichtung. Diese helfen, die hervorragenden Eigenschaften dieser universell einsetzbaren Fluorpolymer-Folien zu perfektionieren.

CMC Klebetechnik beschichtet auch Ihre Folienlösung mit dem Produkt, das am besten zu dem Kunststoff und ihrer Anwendung passt.

Anwendungstechnik

Gerald Friederici

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an:

Gerald Friederici

Tel.: +49 6233 872 356

E-Mail: friederici (at) cmc.de

Beschichtungsanlage CMC Klebetechnik